Demokratietraining

Demokratie entwickeln


Demokratieentwicklung bedeutet insbesondere, grundlegende Werte einer demokratischen Gesellschaft zu vermitteln, Demokratiebewusstsein zu bilden und demokratische Strukturen zu stärken. Demokratieentwicklung ist ein Prozess, der offen, transparent und partizipativ gestaltet sein muss. Denn nur dort, wo sich Menschen beteiligen können, können sie sich verorten und politisch heimisch fühlen. Dies wird auch positive Auswirkungen für das politische Klima insgesamt haben.
Weitere Infos zu den Demokratietrainern :
Das Demokratietraining wird (auch in Kombination anderer Kurssysteme) individuell nach der Teilnehmergruppe gestaltet.

Beim Demokratietraining beschäftigten sich die Teilnehmer mit nichtrassistischer Bildungsarbeit, dem aus Israel stammenden Demokratietraining „Betzavta“, mit Phänomenen von Diskriminierung und Extremismus.
Auch Strategien zur Konfliktlösung werden dabei behandelt.
Die dsj-Demokratietrainerinnen und -trainer beraten und begleiten auch vor Ort Verbände und Vereine in Konfliktfällen.
Extremismus und Demokratiefeindlichkeit, aber genauso Homophobie und anderen Formen von Intoleranz und Diskriminierung wird damit aktiv begegnet.